Wurde es vielleicht bis vor kurzem als Zumutung empfunden, in einer Ausstellung mit zeitraubenden Videoarbeiten konfrontiert zu werden, wird dieser Bereich inzwischen als breites Genre künstlerischer Produktion wahrgenommen. Auch in der Mode- und Lifestylebranche gehören die Präsentationen im Bildschirmformat mittlerweile zum gängigen visuellen Inventar. Die verführerische Bildmacht in diesen perfekt gestalteten Clips scheint uns für kurze Momente mit einer Welt zu versöhnen, die zumeist sehr viel widersprüchlicher wahrgenommen wird.

An diesem Punkt setzt oftmals die Arbeit von Künstlerinnen und Künstlern an, indem zwar vergleichbare Gestaltungselemente übernommen, mittels diesen jedoch ganz andere, disparate Erfahrungen transportiert werden. Die durch die Werbung visualisierte Welt unserer Sehnsüchte und Träume ist auch in vielen dieser Kunstwerke erkennbar, wird jedoch im Brennglas subjektiver Erfahrungen mit künstlerischen Mitteln angereichert und umgestaltet.

Weiterlesen...